Wissenschaft und Forschung

.        Nordrhein-Westfalen steht vor großen gesellschaftlichen Herausforderungen und ist daher ganz besonders auf die Erkenntnisse von Wissenschaft und Forschung angewiesen:

Der Klimawandel und die knapper werden natürlichen Ressourcen, die alternde Gesellschaft und die Migration, sowie der Prozess der Digitalisierung sind Problemfelder, zu denen die vielfältige Wissenschafts- und Forschungslandschaft in NRW einiges beitragen kann. Ich möchte mich, als Sprecherin für Wissenschaft und Forschung der FDP-Landtagsfraktion, daher für dieses Thema besonders stark machen. 

Besonders bei der Energieforschung, der Nano- und Mikrotechnologie als auch bei Werkstoffen, der Medizin- und Biotechnologienforschung, den Informations- und den Kommunikationstechnologien hat NRW, aus meiner Sicht, das Potenzial Spitzenreiter zu werden. 

Um diese Potenziale zu heben bedarf es freierer Wissenschaften, die nicht durch unnötige Bürokratie, einer nicht auskömmlichen Finanzierung und ideologisch gesetzte innovationshemmende Rahmenbedingungen behindert werden.

 

Hier können Sie das Kapitel zu Forschung und Wissenschaft aus unserem Wahlprogramm herunterladen:
Kapitel_Forschung_Wahlprogramm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 280.8 KB
Hier können Sie das Kapitel zu Forschung und Wissenschaft aus dem Koalitionsvertrag herunterladen:
Kapitel_Forschung_Koalitionsvertrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 174.9 KB

Das vollständige Wahlprogramm und den vollständigen Koalitionsvertrag finden Sie am Ende dieser Seite als Download.

Kultur

Ich setze mich für eine freie und vielfältige Kulturlandschaft in unserem Land ein:


Kultur ist die Grundlage unserer freiheitlichen und demokratischen Gesellschaft und Nordrhein-Westfalen ist mit seinen vielfältigen Regionen und Traditionen ein herausragendes Beispiel. Die Kombination aus Industriegeschichte, moderner Kreativität, aus Denkmälern auf Weltniveau und kultureller Vielfalt in der Fläche machen dabei den besonderen Reiz unseres Bundeslandes aus. Um Geschätztes zu bewahren und Neues zu erschaffen benötigt Kultur eine auskömmliche Finanzierung, aber eben auch Freiheit und Freiräume. Kulturelles Schaffen und kulturelle Vielfalt gedeihen unter einem ermöglichenden Staat, nicht in einem Steuerungssystem der Kulturplanung und -bürokraten.
Die Kulturpolitik in diesem Land soll daher eine Rahmensetzung zum Ziel haben, die Freiräume für Kreativität schafft und gleichzeitig kulturelle Arbeit angemessen und auskömmlich unterstützt.
    

 

Hier können Sie das Kapitel zur Kulturpolitik in unserem Wahlprogramm herunterladen:
Kapitel_Kultur_Wahlprogramm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 65.1 KB
Hier können Sie das Kapitel zur Kulturpolitik aus dem Koalitionsvertrag herunterladen:
Kapitel_Kultur_Koalitionsvertrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 184.5 KB

Das vollständige Wahlprogramm und den vollständigen Koalitionsvertrag finden Sie am Ende dieser Seite als Download.

Hauptausschuss des Landtags

Im Hauptausschuss des Landtags Nordrhein-Westfalen befassen wir uns unter anderem mit den Staatsverträgen, zum Beispiel den Rundfunkstaatsverträgen oder dem gerade in der Debatte befindlichen Glückspielstaatsvertrag.

Landtagswahlprogramm der FDP 2017 und der geschlossene Koalitionsvertrag komplett

Landtagswahlprogramm der FDP NRW
Hier können Sie das gesamte Landtagswahlprogramm der FDP NRW herunterladen:
FDP_Landtagswahlprogramm_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB
Koalitionsvertrag zwischen der FDP und der CDU zur Bildung einer Landesregierung
Hier können Sie den gesamten Koalitionsvertrag herunterladen:
NRW_Koalitionsvertrag_2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 909.0 KB